MRS Female RAP - Sexy mit Skills

Der Name entstand aus einer Kombination von Mrs.Rose und RapShiva. Das M kommt von "Mrs.". Das R teilen sich "Rose" und "Rap" und "Shiva" liefert das S. "Female Rap" wählten wir als Zusatz, da Frauen im Deutschrap ja immer noch fast Exoten sind. Jedenfalls die guten, die es drauf haben und gleichzeitig auch noch optisch etwas her machen. So sieht der Hörer sofort, was ihn erwartet.

Hier kommt das MetaTag rein!

Gegründet wurde MRS Female RAP im Sommer 2012, als wir uns irgendwie versehentlich schon mitten in der Albumproduktion von "FSK18" befanden. Ursprünglich geplant war eine EP mit 5 Liedern. Da wir uns jedoch sehr gut verstanden, und schnell mehr als fünf neue Werke entstanden, konnten wir einfach nicht mehr aufhören.

Beim Videodreh zum ersten Mrs. Rose-Video "Ladies Night" traf Mrs.Rose auf RapShiva. Wir hatten Jahre zuvor schon kurz "geschäftlichen" Kontakt beim Booking für die Weihnachtsausgabe der Deutschrap Parties gehabt, uns aber seitdem wieder aus den Augen verloren. Zu dieser Zeit war Shiva die einzige Rapperin. Rose war ohnehin voll eingespannt mit Eventmanagement und ihren Läden "Koitus" und später dem Untergrund Shop. Da die Chemie bei uns sofort stimmte, nahmen wir unsere erste gemeinsame Ladyrap Single "Rap mit Eloquenz" auf.

Zwei Frauen, gemeinsam am Mikrofon, waren eine Neuheit im Deutschrap. Wir wollten provozieren, und spielten voll auf das Mann und Frau Klischee. Der Deal ging auch auf. In der Szene hinterließ der Track Eindruck. Bei der "One Night Open MIC 2" performte Mrs.Rose mit RaspAct und rappte das erste mal auch live als Frauenduo mit RapShiva on Stage. Mit tanzenden Mädchen aus dem Publikum auf der Bühne gaben wir eine lautstark geforderte Zugabe.

Kurz darauf folgte im Sommer 2012 der Videodreh zu "Rap mit Eloquenz" im Studiogelände von AHZ/BVP/GHX (Alcahomiez, Beatvalley Produxnz, Ganjaholixx).Zeitgleich feierte Rose′s "Gästeliste EP" Release. Eine free-download Zusammenstellung mit Featuretracks lokaler Rapper. Shiva hatte selbst einige Parts darin und eine Hook für PrizzTee geschrieben. Auch dadurch riss der Kontakt nicht ab, und wir wollten neue Lieder im On The Rocks Musik Studio aufnehmen.

Für die deutschlandweit bekannte Firma "Die Frühstückszwerge" schrieben wir einen Werbesong. Es war mal eine schöne Abwechslung, über Snearlies und Kräutergärten zu erzählen. Der Song wurde in einer Neuauflage den Chemnitzer Zwergen 2013 zum ersten Geburtstag geschenkt.

Nach einigen weiteren einzelnen Liedern startete die Produktion des ersten MRS Female RAP Albums "FSK 18". Darauf befinden sich unter anderem mehrere Beats von Xplosive, einem Chemnitzer Produzenten, der mit nationalen und internationalen Künstler des Rap-Business zusammen arbeitet. Von der Aufnahme bis zum letzten Schliff fand alles im On The Rocks Music Studio, unterstützt durch Maarkant (OTRM) statt. Er hatte die ganze Arbeit am Arsch, die ansteht, wenn der Rapper am Mikro fertig ist.Durch unsere komplett verschiedenen Rap Styles wird es dem Hörer auch bei 15 Tracks auf dem Album keineswegs langweilig.

Unsere unterschiedlichen Werdegänge, die Reimschemata und die Art der Interpretation machen uns aus. Shiva kommt mit Temperament und melodischen Gesangsparts daher, Rose steht dagegen mit dem kreativ und reimtechnisch gewetzten Messer bereits an der nächsten Ecke. Wir gingen voll auf, in dem Spiel mit den unterschiedlichen Charakteren und Themen. Eine Reihe alter Egos erzählt Geschichten und nutzt uns zwei Rapperinnen und unsere Kreativität als Sprachrohr. Unter anderem sind sie anzutreffen in der verruchten Parallelwelt nach 22Uhr, mit ihren dunklen Clubs, nächtlichen Bekanntschaften, Hinterhäusern, Liebesszenen und der Suche nach dem schnellen Geld. Im Kontrast dazu stehen Lieder wie "Senorita", "Entscheiden" oder "Vergiss mich", die Liebe und Hass zwischen den Geschlechtern thematisieren, wie sie jeder von uns schon erlebt hat.

Am 19. Mai 2013 feierten wir Release. Danach haben wir uns aber keineswegs faul zurückgelehnt. Die ersten neuen Stücke sind bereits wieder im Kasten. Neue Projekte stehen bereits in den Startlöchern, eine Anfrage eines Elektro-Produzenten aus Nottingham/England für eine Feature-Zusammenarbeit steht im Raum. Neue Auftritte sind geplant und Radiointerviews für kleinere Sender stehen im Kalender. Wir arbeiten hart daran, einmal zu den Top ten besten Rappern Deutschlands zu gehören.

MRS Female RAP auf Facebook: http://www.facebook.com/rapshivamrsrose


Home