Presse

Auf dieser Seite findest du Presseinformationen zu RapSubjekt

HipHop-Queen vom Kaßberg

HipHop Queen Deutschrap


Mit gerade einmal 24 Lebensjahren gehört Frances Martin wohl zu den jüngsten Ladenbesitzern in Chemnitz. Seit einem Jahr führt sie den Untergrund-Shop an der Hainstraße auf dem Sonnenberg, der zuvor sechs Monate auf dem Kaßberg unter dem Namen Koitus angesiedelt war. Ausschließlich CDs und Mode aus dem Deutsch-Rap-Bereich werden hier verkauft, eine Beschränkung, die auch Risiken in sich birgt: „Bei Deutsch-Rap ist dieses Jahr der große Hype, der wird nächstes Jahr vorbei sein, dann werden wir sehen, wo es hingeht.“ Im Notfall würde Frances auch amerikanische Artikel ins Sortiment aufnehmen, dann aber nur ältere Sachen: „Es soll schon alles Untergrund bleiben, für Black Music gebe ich meinen Namen nicht her“, stellt sie klar. Der Hip-Hop-Szene gehört sie schon seit ihrer Jugend an, lange Zeit allerdings nur als Hörer und Fan. Neben der Betreuung des Ladens organisiert Frances Martin mittlerweile aber auch Konzerte. Chemnitz sei dafür nicht unbedingt ein gutes Pflaster. Denn: Es gebe zwar viele Fans, denen fehle es aber häufig am nötigen Kleingeld. Folglich bringen Laden und Veranstaltungen momentan nicht allzu viel ein, gesteht sie. Zudem wünscht sie sich manchmal, sie wäre nur Hörer geblieben und hätte sich nicht zu weit in die Szene vorgewagt: „Es ist nicht gut, wenn man einen zu tiefen Einblick bekommt. Viele leben die düstere und aggressive Musik und haben die eigentlich Botschaft von Hip-Hop noch nicht verstanden.“ Mit ihrem Untergrund-Shop möchte Martin diesem Trend entgegenwirken. Bald will sie den Vertrieb ausbauen und andere Läden beliefern, schließlich, so sagt sie selbstbewusst, sei sie die einzige mit diesem Sortiment in der Region. (bl)

371 Stadtmagazin Heft 12/2009


Home